FUTUREMANIA

FUTUREMANIA - The Captain Future Site

Die Hauptcharaktere aus den Pulps

Die "originale" Mannschaft

Ende 1939/Anfang 1940, als Hamilton die ersten CF-Abenteuer schrieb, waren die Geschmäcker anders; dementsprechend sind die Charaktere auch im Stil ihrer Zeit dargestellt. Immerhin liegen zwischen der Zeichentrickserie und ihrer Romanvorlage fast 40 Jahre...

CF, Joan und Grag als Pulp-Charaktere Obere Reihe, von links nach rechts:
Captain Future (den Edmond Hamilton anstelle eines Raumanzugs in einen "grauen Overall aus Synthoseide" steckt und der hier viel älter aussieht als die ca. Anfang/Mitte 20, die er laut Romanen sein müsste), Joan Randall (hier mit Helm in der Hand dargestellt, im Original ist sie übrigens brünett und nicht blond), sowie Grag der Roboter (mit seinen 2,10 m Größe und seinen photoelektrischen Augen eine eindrucksvolle Erscheinung)

Otho und Simon als Pulp-Charaktere

Darunter:
Links Otho der Androide (laut Hamilton ist er fahlhäutig und hat grüne Schlitzaugen), rechts daneben Professor Simon Wright (der in den Pulps einem würfelförmigen Glaskasten eingehaust ist und auch nicht von Anfang an autonom fliegen kann, sondern zunächst von Grag oder Otho herumgetragen werden muss, bis er schließlich seine Flugfähigkeit erlangt - das Konzept der beweglichen "Stielaugen" ist jedoch schon in den Pulps angelegt)

Natürlich hatte auch die „originale“ Mannschaft der Pulps jede Menge Fans für sich gewinnen können, doch beim Betrachten der Bilder springt folgender Unterschied direkt ins Auge: Im Vergleich zu den etwas martialischen Darstellungen aus den 1940er Jahren wirken die gezeichneten Charaktere des Animés spontan sehr sympathisch und weniger "grimmig" als ihre Pulp-Kollegen ;-) Nur beim "Design" des Captains ist das "ernste" erfolgreich in die Gegenwart transportiert worden. Allerdings passt es zum Charakter. Ja, die Designer von Toei Animation haben einen echt guten Job gemacht.

Captain Future Roman Nr. 1

Rechts, der Vollständigkeit halber, das Cover des allerersten Captain-Future-Romans, "Captain Future and the Space Emperor", erschienen im Januar 1940 (die "Winter"-Ausgabe). Im Animé lautet der Titel des entsprechenden Abenteuers "Der Herrscher von Megara". Auf dem Bild kann man übrigens das "Kabel" erkennen, das die Pistole des Captains mit seinem Gürtel verbindet (leider ist die Auflösung hier zu gering). Bei Toei wurde dies ins Design mit übernommen: Eine nette kleine Hommage an das Original!

Für die Titelgrafik des ersten Heftes zeichnete George Rozen verantwortlich; die meisten Cover der Serie stammen jedoch von dem bekannten Künstler Earle K. Bergey.

Hier geht es zurück zu den Charakteren der Zeichentrickserie.